Feedback

X
Dinge sammeln, Wissen schaffen

Dinge sammeln, Wissen schaffen

1 Ungluer has Faved this Work
From how the mammoth came to the museum to how scientific facts emerged from the collected artifacts - a history of scientific collections.

Im Übergang vom 18. ins 19. Jahrhundert etablierte sich das Sammeln von Gegenständen in der Natur von einer Freizeitbeschäftigung einzelner Privatpersonen zur wissenschaftlichen Praxis. So entwickelten Forscher neue Antworten auf naturwissenschaftliche Fragen – beispielsweise zur Beschaffenheit der Natur oder der Entwicklung der Lebewesen. In den naturwissenschaftlichen Museen konnte dieses neue Wissen mit einem breiten Publikum verhandelt und etabliert werden. Anhand der Geschichte der naturhistorischen Sammlungen in Basel vollzieht Flavio Häner nach, wie aus dieser Zeit nicht nur neue wissenschaftliche Disziplinen hervorgingen, sondern eine Gesellschaft entstand, in der Fragen über die Natur nicht mehr mit einem Verweis auf die biblische Schöpfungsgeschichte beantwortet werden konnten.

This book is included in DOAB.

Why read this book? Have your say.

You must be logged in to comment.

Rights Information

Are you the author or publisher of this work? If so, you can claim it as yours by registering as an Unglue.it rights holder.

Downloads

This work has been downloaded 48 times via unglue.it ebook links.
  1. 24 - pdf (CC BY-NC-ND) at OAPEN Library.
  2. 24 - pdf (CC BY-NC-ND) at OAPEN Library.

Keywords

  • Basel
  • Collection
  • Cultural history
  • Geschichte der Naturwissenschaften
  • Geschichtswissenschaft
  • History
  • History of Collections
  • history of science
  • Kulturegeschichte
  • museology
  • museum
  • Museum History
  • Museumsgeschichte
  • Museumwissenschaft
  • Natural history
  • Naturgeschichte
  • Sammlung
  • Sammlungsgeschichte
  • Science
  • Wissenschaft
  • Wissenschaftsgeschichte

Editions

edition cover
edition cover

Share

Copy/paste this into your site: