Feedback

X
Vokalperzeption und natuerliche Phonologie

Vokalperzeption und natuerliche Phonologie

0 Ungluers have Faved this Work
<P>Die vorliegende Untersuchung befaßt sich mit dem Phänomen der phonischen, interlingualen Interferenz im Bereich der kompositen Zweisprachigkeit. Im Gegensatz zur koordinierten Zweisprachigkeit wird hier eine zweite, fremde Sprache auf der Basis einer ersten gelernt, die man Mutter- , Erst- oder Ausgangssprache nennt. Nicht zuletzt aufgrund struktureller Kontraste zwischen Erst- und Zweitsprache kommt es zu bestimmten Fehlleistungen bei Sprechern einer gegebenen Muttersprache im Erwerb bzw. in ihren Äußerungen in der zweiten Sprache. Für diese Arbeit ist das Polnische die Ausgangssprache, das Deutsch die Zweit- oder Zielsprache. </P>

This book is included in DOAB.

Why read this book? Have your say.

You must be logged in to comment.

Rights Information

Are you the author or publisher of this work? If so, you can claim it as yours by registering as an Unglue.it rights holder.

Downloads

This work has been downloaded 41 times via unglue.it ebook links.
  1. 5 - pdf (CC BY) at OAPEN Library.
  2. 36 - pdf (CC BY) at OAPEN Library.

Keywords

  • Ausgangssprache
  • Comparative Phonology
  • deutschen
  • Eine
  • German
  • German language
  • Hentschel
  • Interference (Linguistics)
  • Interferenz
  • kontrastive
  • natürliche
  • phonologie
  • Polen
  • Polish
  • Polish language
  • Polnischen
  • Slavische Sprachwissenschaft
  • Speech Perception
  • Untersuchung
  • Vokalperzeption
  • Zweisprachigkeit

Links

DOI: 10.3726/b12325

Editions

edition cover

Share

Copy/paste this into your site: